Connect with us

Bundesliga

Zusammenfassung des 27. Spieltags

Am 27. Spieltag der deutschen Fussball Bundesliga gab es keine grossen Überraschungen, dafür aber jede Menge Tore. Im Spiel vom FSV Mainz 05 gegen RB Leipzig wurden die Mainzer von den Sachsen erneut förmlich deklassiert. Nach dem 8:0 aus dem Hinspiel hatte der FSV auch diesmal keinerlei Chance und konnte sich glücklich schätzen nicht noch mehr Tore kassiert zu haben. Wie auch im Hinspiel konnte Werner gleich dreimal treffen, Poulsen und Sabitzer erzielten die beiden weiteren Treffer. Die beiden Top-Clubs Borussia Dortmund und der FC Bayern München zeigten sich bereit für ihr direktes Duell am kommenden Dienstag.

Die Borussen konnten sich mit einem glatten 2:0 Sieg gegen den VFL Wolfsburg behaupten während der FCB ein deutliches Zeichen mit ihrem klaren 5:2 Sieg gegen die Frankfurter Eintracht setzte. In einem spannenden Spiel erzielten Guerreiro und Hakimi die Treffer für den BVB. Beim Sieg für die Bayern trafen Goretzka und Müller noch vor der Pause. Sekunden nach Wiederanpfiff traf Lewandowskis und machte mit seinem 27. Saisontor schon alles klar. Ein Hinteregger-Doppelschlag binnen drei Minuten sorgte kurzzeitig noch einmal für Spannung bevor die Flick-Elf wieder das Tempo erhöhte und durch Davies und Hinteregger (Eigentor) dann alles klar machte.


Für den FC Schalke 04 geht die rasante Talfahrt nach dem klaren 0:3 gegen den FC Augsburg weiter. Die Schalker Knappen waren von Beginn an völlig überfordert und kassierten bereits kurz nach Anpfiff das 1:0 durch Löwen. Die beiden weiteren Treffer erzielten Bazee und Cordova. Für die Schalker-Elf um Coach David Wagner war dies nunmehr das zehnte Spiel in Folge ohne Sieg. Im Derby zwischen Fortuna Düsseldorf und dem 1.FC Köln gab es am Ende eines spannenden Kampfes letztlich ein 2:2 Unentschieden. Lange Zeit sah es nach einem Sieg für die Fortuna aus, doch konnte der 1.FC kurz vor Ende doch noch mit Treffern von Modeste (88. Minute) und Cordoba in der Nachpielzeit ausgleichen. Die beiden Führungstreffer wurden zuvor von Karaman und Thommy erzielt.


Im weiteren Derby zwischen Borussia Mönschengladbach und Bayer Leverkusen musste Gladbach eine empfindliche 1:3 Schlappe hinnehmen. Die Bayer-Elf legte durch einen Treffer von Havertz in der 1. Halbzeit vor, doch die Borussen konnten durch Thuram ausgleichen. Erneut Havertz (Elfmeter) und später Bender machten dann allerdings den Sieg für Leverkusen klar.
Der SV Werder Bremen konnte mit einem 0:1 Sieg beim SC Freiburg ein Lebenszeichen senden. Den Siegtreffer für das Team von der Weser erzielt Bittencourt schon nach 17 Minuten. Ein Treffer des Sportclubs wurde in der 88. Spielminute per Videoanalyse aberkannt.


Der SC Paderborn wartet nach dem 1:1 Unentschieden gegen die TSG Hoffenheim weiter auf den dritten Heimsieg und bleibt damit Tabellenschlusslicht. Hoffenheim’s Skov konnte schon nach nur 4 Spielminuten mit 0:1 in Führung gehen. Srbeny konnte dann aber für den SCP postwendend ausgleichen und somit zumindest einen Punkt sichern.
Im dritten Derby des Spieltages kam es in Berlin zwischen Hertha BSC Berlin und Union Berlin zu einem deutlichen 4:0 Sieg für die Hertha. In der ersten Hälfte verpasste es die Hertha zwar mehrfach in Führung zu gehen, doch konnte sie kurz nach Wiederanpfiff durch Ibisevic (1:0) und kurz darauf durch Lukebakio (2:0) die Weichen für den deutlichen Heimsieg stellen. Cunha und Boyata sorgten dann noch für die beiden weiteren Treffer für die Labbadia-Elf.

Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

More in Bundesliga